In meinem letzten Beitrag habe ich beschrieben, wie man mit dem Eltviller Modell von Pero Mićić eine effiziente, nachhaltige Zukunftsstrategie entwickeln kann. Die wohl wichtigste Komponente dazu ist eine zukunftsrobuste, aussagekräftige, herausfordernde Mission, Vision und Positionierung. In einem erst kürzlich veröffentlichten Video von Pero Mićić beschreibt der Vordenker die 19 schlimmsten Fehler, die Unternehmen im Bezug zu ihrer Vision machen können. Ich empfehle jeder Führungskraft, ob in Weltkonzern, Startup oder etabliertem KMU, den ca. 25-minütige Video auf dem Youtube Kanal der FutureManagementGroup AG anzuschauen.

Anbei fasse ich die in meinen Augen relevantesten Aussagen von Pero Mićić’s Video der 19 wichtigsten Faktoren für eine gute Vision, Mission und Leitbild zusammen:

  • Kreiert eine Vision: Keine Vision zu haben ist einer der schlimmsten Fehler, die ihr machen könnt, denn die Vision, Mission und Leitbild sind das stärkste Management Tool überhaupt. Wenn euer Unternehmen keine Vision hat, ist es an der Zeit eine zu kreieren.
  • Unterschätzt keinesfalls die Vorteile und Macht einer Vision: Da der Geist die Materie schafft, liegt es auf der Hand, dass alles, was euer Unternehmen tut (oder eben nicht tut) von einer starken Vision abhängt, welche den Geist des Führungsteams hin bis zum Mitarbeiter zum Tun (oder eben Unterlassen) inspiriert. Schafft euch eure erfolgreiche Zukunft, welche ihr im Kopf habt.
  • Kennt eure Vision: Es ist unerlässlich, dass alle Mitarbeiter ihre Vision auswendig kennen und lebhafte Bilder davon im Kopf haben. Als Führungskraft muss man jederzeit und unvorbereitet eine motivierende Rede über die Vision des Unternehmens geben können. Wie lautet eure Vision?
  • Mission und Vision nicht vermischen: Mission ist der grundsätzliche, dauerhafte Zweck, welcher das Unternehmen für seine Kunden erfüllt (Spiel). Vision ist das konkrete Bild eures Unternehmen in der Zukunft (Welcher Art von Spieler will ich werden). Habt ihr Vision und Mission klar getrennt?
  • Eine egozentrische Vision ist die falsche Vision: Der alleinige Traum von Wichtigkeit und Reichtum ist der falsche Weg. Geld und Macht sind immateriell. Wichtig ist, dass die Kunden glücklich sind! Kreiert eine kraftvolle, edle und auf glückliche Kunden ausgerichtete Vision, welche Erfolg von selber anzieht.
  • Vision muss individuell sein: Wenn die Konkurrenz ebenso gut mit eurer Vision operieren könnte, ist diese zu generell formuliert und vermittelt nicht den individuellen „Geist“ eures Unternehmens. Die Vision muss einzigartig sein – genau wie euer Unternehmen einzigartig ist!
  • Vision muss visuell sein: Bilder, Grafiken und Videos über eurer Vision sind viel kraftvoller, als Worte, Statistiken und Umsatzziele. Kreiert ein Visionboard, nutz Teamevents, um mit den Mitarbeitenden ein Visionsvideo zu kreieren und seid kreativ!
  • Zu viele Köche verderben den Brei: Die Vision sollte zwar von allen Mitarbeitern getragen werden, die Ausarbeitung obliegt jedoch dem Leadership Team. Wenn sich das Leadership Team seriös mit der Vision und Mission auseinandersetzt, wird es ihm gelingen den Kern des Unternehmens zu erfassen.
  • Kreiert eine revolutionäre Vision: Eine Vision ist so individuell, wie das Unternehmen, für welches sie steht. Entscheidet selber, ob die konservative Vision für euer Unternehmen die beste ist oder ob ihr euch als Startup in einem disruptiven Umfeld bewegt und daher ein sehr visionäres Statement sinnvoller ist. Berücksichtig unbedingt eure Unternehmensgeschichte, die Resultate, eure Skills und den Kontext eures Unternehmens.
  • Zukunftsrobuste Vision: Wir bewegen uns in einem komplexen, sich stetig veränderndem Umfeld. Hält eure Vision möglichen Überraschungen stand?
  • Regelmässiges Überprüfen der Vision: Das Umfeld und das Unternehmen wandelt sich mit der Zeit. Überprüft eure Vision, Mission und Leitbild regelmässig (z.B. ein mal im Jahr) und passt sie bei Bedarf an.
  • Nägel mit Köpfen: Versucht nicht endlos an der perfekten Vision zu basteln. Denn dann verpasst ihr den Schritt die Vision, Mission und Leitbild zu implementieren. Habt lieber eine nicht ganz perfekte Vision, aber dafür eine inspirierende. Beginnt jetzt!

Die Zukunft und der Erfolg des Unternehmens hängt von der Qualität eurer Vision ab! In diesem Sinne viel Erfolg.

„Mit einer schwachen Vision verzichten Sie auf Ertragskraft“ – Pero Mićić

Quellen

Quote und Dr. Pero Mićić – Ihre Vision ist schwach! – Die 19 schlimmsten Fehler: https://www.youtube.com/watch?v=K82CTjH6NUk

FutureManagementGroup: http://www.futuremanagementgroup.com/de/FMG

Die 5 Zukunftsbrillen: Pero Mićić, Die 5 Zukunftsbrillen, So werden Sie zum Vordenker; Gabal Verlag GmbH, Offenbach 2014; ISBN 978-3-86936-555-8
https://www.gabal-verlag.de/buch/die_5_zukunftsbrillen/9783869365558

Bild der 5 Zukunftsbrillen: http://www.futuremanagementgroup.com/de/Eltviller-Modell

Advertisements